Es tut sich was in Bentlage

Entlang des Schlossweges werden z.Z. Arbeiten durchgeführt, um die ehemals vorhandene Allee, die z.Z. nur noch in Fragmenten vorhanden ist, wieder sichtbar zu machen und zu ergänzen. Der Schlossweg ist im Jahre 1745 als vierreihige Eichenallee vom Kloster bis zum Gradierwerk angelegt worden.

So sollen entlang des Weges 106 Stieleichen mit einer Höhe von ca. 4 m und einem Stammumfang bis 20 cm. in den nächsten Wochen gepflanzt werden als Ersatz für die in der Vergangenheit verloren gegangenen Bäume. Die hierfür erforderlichen Vorarbeiten wie die Beseitigung des in den letzten Jahren gewachsenen Unterholzes und noch vorhandener Baumwurzel sind zwischenzeitlich durchgeführt worden.

Die Mittel für diese Arbeiten werden von der Europäischen Union und dem Land NRW bereit gestellt.

Nähere Einzelheiten ergeben sich aus den anliegenden Fotos; auf ihnen ist auch der Stand der durchgeführten Rodungsarbeiten zu sehen. 

 

Leave a comment